Dienstag, 30. April 2013

The Stamping Files #1......


.....bevor ich jetzt zum eigentlichen Thema kommen, ein kurzes Update zu meiner UK Bestellung und dem zerbrochenem Lack. Ich hatte einen sehr netten E-Mail Kontakt und mir wird der Kaufpreis des Lackes auf mein Kundenkonto gutgeschrieben. Ich bin damit sehr zufrieden und halte auch an meiner Shopempfehlung fest.

So, nun gehts zur Sache. Ich hatte euch ja die Serie ja bereits gestern angekündigt. Worum gehts denn genau?

Mir begegnet recht oft die Frage (und ich stelle sie mir auch selbst gelegentlich) "Welche Lacke eignen sich denn eigentlich zum Stampen?". 

Ich habe ja nun wirklich sehr viel Material zur Verfügung und will euch immer mal ein paar Lacke vorstellen, die sich besonders gut (oder aber auch schlecht) stampen lassen.

Grundlage ist immer, dass ich meine Nägel halb weiß und halb schwarz lackiere, damit man sieht wie der jeweilige Lack auf hellem und dunklem Untergrund wirkt. Hierzu nehme ich immer Nubar White Peony  und P2 Eternal. Auf jedem Finger teste ich dann einen anderen Lack. Damit die Bedingungen immer gleich sind, benutze ich hierfür immer das Zebramuster der BM 223. Über das Stamping kommt dann eine Schicht Topcoat (diesmal Essence BTGN).

 Nubar White Peony - P2 Eternal


Die heutigen Kandidaten sind

auf der linken Hand 

Essie - Blue Rhapsody - Nothing Else Metals - Penny Talk - No Place like Chrome


Blitz

Lampenlicht

Tageslicht

Alle 4 Lacke aus der Mirrors LE von Essie lassen sich wirlich sehr gut stampen. Besonders schön sieht natürlich der allseits beliebte Penny Talk. Einzig Nothing Else Metals finde ich von der Farbe her etwas schwach auf der Brust, da wäre mir ein kräftigers Lila lieber gewesen.

und rechts

Barry M - Silver Foil - Lilac Foil, Essence - A Piece Of Forever, Orly - Flare


Blitz

Lampenlicht

Tageslicht

Den Silver Foil von Barry M nutze ich wirklich sehr gerne (wenn ihr meine Posts kennt, wisst ihr das natülich ;D). Und sein lila Kollege steht ihm in nichts nach, allerdings wäre auch hier eine kräftigere Farbe schöner gewesen. Der goldene Essence macht auch eine sehr gute Figur. Orlys Flare ist recht zart, aber keinesfalls untauglich. Mit ihm könnte ich mir schöne, subtile Designs vorstellen.

Joa, alles in allem war die Erste Runde doch ein voller Erfolg (ich habe mir natürlich mit Metallic Lacken auch echte Stampinggaranten ausgesucht, ich Fuchs ich ;D).

Ich hoffe die Serie ist doch ein wenig nützlich für den ein oder anderen und ich freue mich auf euer Feedback.

Kommentare :

  1. Finde ich super dein Post! Ich hab leider immer total Probleme beim Stamping. & dann bin ich so frustriert das ich erst mal eine Weile mein Stamping Set von Essence liegen lasse.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe leider gar kein Talent zum Stampen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich stampe erst seit etwa einem 3/4 jahr, finde es toll :-)
    diese serie finde ich super!!!

    danke dafür :-)
    lg bigs

    AntwortenLöschen
  4. Das find ich eine richtig richtig gute Idee. Ich teste nur immer mal wieder auf Papier rum, bin aber dankbar, dass du weniger faul bist und uns das direkt auf den Nägeln zeigst. Vielen Dank, sehr nützlich.
    Schade, dass es den essence nicht mehr gibt. Hast du ansonsten noch 'nen Tipp für 'nen vernünftig stampbaren Goldlack, den man auch noch (und möglichst günstig) kriegt? Ich bin's leid, immer wieder nur dafür Lacke zu kaufen, die dann doch nicht taugen. So oft trag ich gold nun auch nicht, ich will vor allem damit stempeln. (Und der extra dafür gemachte von Konad eignet sich leider kein Stück.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also spontan fallen mir da Essie Good as Gold und der Kiko Mirror in Gold ein. Letzteren hab ich jetzt und werde ihn bald testen. Er ist ja zur Zeit auch noch für günstige 2,50 € bei Kiko erhältlich.

      Löschen
    2. Okay, danke für die Tipps. essie ist mir zu teuer, aber nach dem KIKO werd ich mich mal umschauen (war mir in der Mirror-Collection gar nicht aufgefallen, wahrscheinlich, weil die alle so silberbasiert aussehen). Aber sag trotzdem gern nochmal Bescheid, wenn du ihn getestet hast, ob er auch wirklich funktioniert.

      Löschen
    3. Der Essie war sowieso limitiert. Den Kiko werde ich, mitsamt den anderen die bei mir eingezogen sind, in der nächsten Folge testen.

      Löschen

Lob und Kritik sind herzlich Willkommen.
Ich freue mich riesig über jeden Kommentar von euch. Danke :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...